Ein Fotofestival in Dortmund
20. — 22. Juni 2014
NEWS
28. und 29. November 2014:
 
SCHAU ist auf der Messe
bild.sprachen 2014 vertreten

bild.sprachen

 
Freitag, 28.11.2014,14-20 h
Samstag, 29.11.2014, 12-18 h

Wissenschaftspark Gelsenkirchen
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
 

bildsprachen.com

 
 
 
 
 

03. September 2014, 19:30 Uhr:
 
Podiumsdiskussion
Symbole als Auftrag
 
RWE Forum – Kino im U

Mit den Fotografen Reinhard Matz und Moritz Kappen,
dem Künstler Boris Sieverts,
der Stadtplanerin Yasemin Utku
und dem Kulturreferenten Jan-Paul Laarmann.
Einführung: Katja Aßmann, Urbane Künste Ruhr

 
Informationen als PDF
 

Dortmunder U
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

Eine Veranstaltung von Urbane Künste Ruhr
im Rahmen von SCHAU – Ein Fotofestival in Dortmund

Titelbild: Moritz Kappen, aus:
»Eventuell für Jahrhunderte gebaut.«,
Das Rathaus Marl; ein Essay in Bildern.

 
 
 
 
 

 
Festival aktuell:
 
SCHAU auf Facebook
 

 
 
 
 

Rückschau:
 

Foto: Peter Hübert

 
The Artists Will Be Present:
 
Begegnungen mit 36 internationalen Fotografen
im Dortmunder U
 

 
Foto: Vanessa Leissring
 

  •  
    Freitag, 20. Juni 2014 11–20 Uhr
    Samstag, 21. Juni 2014 11–20 Uhr
    Sonntag, 22. Juni 2014 11–18 Uhr
  •  
    Talks und Diskussionen
    Portfolios und Installationen
    Filmprogramm
  •  
    Im Dortmunder U
    Leonie-Reygers-Terrasse, Dortmund
    Freier Eintritt

 

Nominiert von Martin Parr:
 

  • Jill Quigley
    Belfast
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SO, 13:30

    Jill Quigley
    Cottages of Quigley’s Point

    jillquigleyphotos.com

  • Lorenzo Vitturi
    London/Mailand
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SA, 17:30

    Lorenzo Vitturi
    Dalston Anatomy

    lorenzovitturi.com

  • Patrick Willocq
    Hong Kong/Paris/Kinshasa
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SA, 17:00

    Patrick Willocq
    I am Walé Respect Me

    patrickwillocq.com

 

Nominiert von Taiyo Onorato & Nico Krebs:
 

  • Romain Mader
    Lausanne/CH
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SO, 13:00

    Romain Mader
    Ekatarina

    stereotyp.es

  • Luke Norman & Nik Adam
    London/Copenhagen
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SO, 14:00

    Luke Norman & Nik Adam
    Abakus

    lukeandnik.co.uk

  • Carlos Spottorno
    Madrid
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: –

    Carlos Spottorno
    The Pigs

    spottorno.com

 

Nominiert von Hester Keijser:
 

  • Masood Kamandy
    Los Angeles
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SA, 18:30

    Masood Kamandy
    M.O.O.P.

    masoodkamandy.com

  • Protick Sarker
    Dhaka/Bangladesh
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SA, 16:30

    Protick Sarker
    What Remains

    sarkerprotick.com

  • Eman Ali
    Manama/Bahrein
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: –

    Eman Ali
    After Hours

    site-blocked.net

 

Nominiert von Tobias Zielony:
 

  • Antonia Zennaro
    Hamburg
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SA, 12:30

    Antonia Zennaro
    Los del monte

    antoniazennaro.com

  • Bénédicte Vanderreydt
    Paris/Brüssel
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk + Screening: SA, 18:00

    Bénédicte Vanderreydt
    I AM 14

    benedictevdr.com

  • Fatih Kurceren
    Oberhausen
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SA, 13:00

    Fatih Kurceren
    The Forty Days of Musa Dagh

    fatihkurceren.com

 

Nominiert von Damian Zimmermann:
 

  • Boris Eldagsen
    Berlin
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SA, 16:00

    Boris Eldagsen
    How to Disappear Completely

    eldagsen.com

  • Stephen Mooney
    Berlin
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SA, 14:30

    Stephen Mooney
    Coins in the Devils Purse

    stephenmooneyphotography.com

 

Aus dem von Markus Schaden, Wilhelm Schürmann
und Dr. Brigitte Buberl (MKK) jurierten Open Call:
 

  • Jasper Bastian
    Dortmund
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SA, 12:00

    Jasper Bastian
    Across The River

    jasperbastian.com

  • Andrea Grützner
    Berlin
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: FR, 15:00

    Andrea Grützner
    Erbgericht

    andreagruetzner.de

  • Sandra Hoyn
    Pinneberg
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: –

    Sandra Hoyn
    Fighting Kids

    sandrahoyn.de

  • Marius Land
    Berlin
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SO, 16:00

    Marius Land

    mariusland.com

  • Oliver Leu
    Antwerpen
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SA, 13:30

    Oliver Leu
    Sri Lanka

    oliverleu.com

  • Jörg Meier
    Iserlohn
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: –

    Jörg Meier
    nod

    joergmeierfotografie.de

  • Johannes Nadeno
    Berlin
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: –

    Johannes Nadeno
    Boreal

    johannesnadeno.de

  • Georg Parthen
    Berlin
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: SA, 13:00

    Georg Parthen
    Studioarbeit

    georgparthen.de

  • Alexandra Polina
    Bielefeld
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: FR, 14:30

    Alexandra Polina
    Made in USSR

    alexandrapolina.com

  • Sabrina Richmann
    Dortmund
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: FR, 13:30

    Sabrina Richmann
    weil alles fortläuft, jeden Tag

    sabrinarichmann.de

  • Christoph Thomas Rickert
    Dortmund
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: –

    Christoph Thomas Rickert

     
    rickertphoto.de

  • Vitus Saloshanka
    Frankfurt/Main
    Anwesend: FR  SA  SO
    Artist Talk: FR, 14:00

    Vitus Saloshanka
    high hopes

    vitussaloshanka.com

 

Nominiert von der TU Dortmund:
 

  • Elvira & Stephan Neuendank
    Anwesend: FR  SA  SO

    Elvira & Stephan Neuendank
    48,56 Sekunden

  • Donja Nasseri
    Anwesend: FR  SA  SO

    Donja Nasseri
    Stillleben

  • Roland Baege
    Anwesend: FR  SA  SO

    Roland Baege
    meine Wahrheiten

    salon-atelier.de

 

Nominiert von der Folkwang Universität der Künste:
 

  • Sabine Niggemmann
    Anwesend: FR  SA  SO

    Sabine Niggemmann
    Charleroi

    sabineniggemann.de

  • Heike Kandalowski
    Anwesend: FR  SA  SO

    Heike Kandalowski
    A Rose is a Rose is a Beach

    heikekandalowski.de

  • Natalie Richter
    Anwesend: FR  SA  SO

    Natalie Richter
    Ich bin gut angekommen

 

Szene Dortmund – Nominiert von galerie143:
 

 
 
 


PROGRAMM
Ein Fotofestival in Dortmund
Oktober 2013 – Juni 2014
  • Programmübersicht

    Freitag, 20. Juni 2014
    11–20 Uhr

    13:30 — Artist Talk
    Sabrina Richmann:
    weil alles fortläuft, jeden Tag

    14:00 — Artist Talk
    Vitus Saloshanka:
    High Hopes

    14:30 — Artist Talk
    Alexandra Polina:
    Made in USSR

    15:00 — Artist Talk
    Andrea Grützner:
    Erbgericht

    15:30 — Film
    If One Thing Matters
    A Film About Wolfgang Tillmans

    von Heiko Kalmbach, D/USA 2008,
    deutsch/englisch, 72’

    17:00 — Teaching Photography
    Masood Kamandy:
    Universität Kabul/dOCUMENTA 13

    17:30 — Teaching Photography
    Protick Sarker:
    Pathshala South Asian Media Institute, Dhaka/Bangladesh

    18:00 — Photo Platforms
    Eman Ali und Melchior de Tinguy:
    Center of Photographic Arts CPA Bahrein

    18:30 — Photo Platforms
    Markus Schaden:
    Building The PhotoBook Museum

    19:00 — Preisverleihung
    Der Goldene Westen

    Im Anschluss
    Sommer am U

  • Samstag, 21. Juni 2014
    11—20 Uhr

    12:00 — Artist Talk
    Jasper Bastian und Leonie Lohwasser:
    Across the River

    12:30 — Artist Talk
    Antonia Zennaro:
    Los del monte

    13:00 — Artist Talk
    Fatih Kurceren

    13:30 — Artist Talk
    Oliver Leu

    14:00 — Artist Talk
    Heide Häusler und Damian Zimmermann:
    Internationale Photoszene Köln

    14:30 — Artist Talk
    Boris Eldagsen

    15:00 — Film
    The Mother Road
    von Hans Gremmen, NL 2011, 60’ (Ausschnitt)

    16:00 — Artist Talk
    Stephen Mooney:
    Coins in the Devil’s Purse

    16:30 — Artist Talk
    Protick Sarker:
    What Remains

    17:00 — Artist Talk
    Patrick Wollocq:
    I am Walé Respect Me

    17:30 — Artist Talk
    Lorenzo Vitturi:
    Dalston Anatomy

    18:00 — Artist Talk
    Bénédicte Vanderreydt:
    I am 14

    18:30 — Artist Talk
    Masood Kamandy:
    M.O.O.P.

    Im Anschluss
    Sommer am U

  • Sonntag, 22. Juni 2014
    11—18 Uhr

    11:00 — Film
    In No Great Hurry
    13 Lessons in Life With Saul Leiter

    von Tomas Leach, UK/USA 2012, englisch, 75’

    13:00 — Artist Talk
    Romain Mader

    13:30 — Artist Talk
    Jill Quigley:
    Cottages of Quigley’s Point

    14:00 — Artist Talk
    Luke Norman & Nik Adam

    14:30 — Panel Talk
    Kunst und Zensur
    Podiumsdiskussion mit Eman Ali, Masood Kamandy, Hester Keijser, Antonia Zennaro

    16:00 — Panel Talk
    Zur Bildproduktion in symbolisch
    aufgeladenen Räumen

    Eine Veranstaltung von Urbane Künste Ruhr
    Mit Marius Land, Jan Polivka und Ingo Sturm*

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

  • Screenings
    Filmprogramm

     
     
    Sonntag, 22. Juni 2014, 11:00 Uhr

    In No Great Hurry

    In No Great Hurry
    13 Lessons in Life With Saul Leiter

    von Tomas Leach, UK/USA 2012, E, 75’

    Der Ende November 2013 verstorbene Saul Leiter hätte sich als großer Pionier der Farbfotografie feiern lassen können, bezeichnete sich selbst aber als «nicht so wichtig». Obwohl er bereits seit 1948 farbig fotografierte, wurden seine Werke erst 2008 von einem europäischen Museum gezeigt. Das 2012 entstandene Portrait Leiters von Tomas Leach ist im Rahmen von SCHAU erst zum zweiten Mal in Deutschland zu sehen.

  •  
     
     
     
    Samstag, 21. Juni 2014, 15:00 Uhr

    Mother Road

    The Mother Road – 2363 Miles, from Chicago (IL) to Los Angeles (CA)
    von Hans Gremmen, NL 2011, 60′ (Ausschnitt)

    Durch Reihung von 151.000 Screenshots hat Hans Gremmen die 2363 Meilen lange Kamerafahrt des Google-Street-View-Wagens auf der mythischen Route 66 von Chicago nach Los Angeles in einen Film zurückübersetzt. Bei SCHAU ist The Mother Road erstmals auf einer Kinoleinwand zu sehen. Wir zeigen einen Ausschnitt aus dem fast sechsstündigen Film.
     

  •  
     
     
     
    Freitag, 20. Juni 2014, 15:30 Uhr

    If One Thing Matters

    If One Thing Matters
    A Film About Wolfgang Tillmans

    von Heiko Kalmbach, D/USA 2008, D/E, 72’

    Wie und weshalb Wolfang Tillmans seine Arbeit macht und wie er sich im Kunstbetrieb bewegt, ohne dabei die Offenheit für das Besondere im Alltäglichen zu verlieren, versucht Heiko Kalmbach in seinem filmischen Portrait des Turner-Preisträgers zu ergründen, für das er ihn vier Jahre lang mit der Videokamera begleitete.
     
     

     
     
     

  • Lectures: Photo Platforms and Institutions
     
     
    Freitag, 20. Juni 2014, 17:00 Uhr

    Masood Kamandy:
    Teaching Photography in Kabul

    “My family is from Afghanistan and before [9/11] I had never been really engaged in my family’s culture, but once that happened I felt this great need to go and do something productive. […] I ended up teaching there and building a darkroom and a classroom.” Los Angeles-based Masood Kamandy established the photography department at Kabul University in 2002-2005. Later he gave seminars on experimental digital photography there on behalf of dOCUMENTA(13) while a selection of his students’ images were on show in Kassel.

  •  
     
     
     
    Freitag, 20. Juni 2014, 17:30 Uhr

    Protick Sarker:
    Pathshala South Asian Media Institute Dhaka

    Set up in 1998 by photographer, writer and activist Shahidul Alam as a photography school, the Pathshala South Asian Media Institute in Dhaka, Bangladesh, now also attracts students from well outside the country. Lecturer Protick Sarker presents the work of Pathshala students who are looking for new approaches that expand the limits of how Bangladesh is perceived.
     
     

    Freitag, 20. Juni 2014, 18:00 Uhr

    Eman Ali and Melchior de Tinguy:
    Center of Photographic Arts CPA Bahrein

    CPA Bahrein is a hub and conduit for photographers of the Gulf Arab states. Founders Eman Ali and Melchior de Tinguy discuss their grassroots approach to reaching, building and facilitating the local photographic community.

  •  
     
     
     
    Freitag, 20. Juni 2014, 18:30 Uhr

    Markus Schaden:
    Building The PhotoBook Museum

    The PhotoBookMuseum pays tribute to the central form of expression within photography: the book. As the first public institution of its kind it will create a platform for exhibitions, archives, collections, events and education dedicated to the photobook. Founder Markus Schaden presents his latest project.

     
     
     
    Samstag, 21. Juni 2014, 14:00 Uhr

    Heide Häusler und Damian Zimmermann:
    Internationale Photoszene Köln

    Seit über 30 Jahren richtet die Internationale Photoszene Köln parallel zur photokina Festivals aus. Aktuell befindet sie sich in einer Phase der Umstrukturierung. Heide Häusler und Damian Zimmermann vom neuen Organisationsteam präsentieren das neue Konzept.

     
     
     
     
     

  • Panel Talks
    Podiumsgespräche

     
     
    Sonntag, 22. Juni 2014, 14:30 Uhr

    Kunst und Zensur

    Mit Hester Keijser/Den Haag, Eman Ali/Bahrein, Massod Kamandy/Los Angeles und Antonia Zennaro/Hamburg

     
     
    Sonntag, 20. Juni 2014, 16:00 Uhr

    Bildproduktion in symbolisch
    aufgeladenen Räumen

    Mit Marius Land/Berlin, Ingo Sturm/Frankfurt und Jan Polivka/TU Dortmund

    Eine Veranstaltung von Urbane Künste Ruhr

  •  
     
     
     
     

     
     
     
     
     

  • Der Goldene Westen
    Fotorundgang im Unionviertel

     
    Freitag, 20. Juni 2014, 19:00 Uhr
    Preisverleihung

    20.—22. Juni 2014
    Ausstellung

    Der Goldene Westen, Foto: Tillman Betz

    42 Teilnehmer haben mit von uns gestellten Einwegkameras am 27. Oktober 2013 das Dortmunder Unionviertel fotografisch erkundet. Zu 25 Stichworten zum Oberthema „Der Goldene Westen“ hat jeder Teilnehmer in vorgegebener Zeit eine eigene Fotoserie aufgenommen. Gefragt waren Spontaneität, Ausdauer und Spaß an der Fotografie.

    Preisverleihung im Rahmen der Hauptveranstaltung von SCHAU am 20. Juni 2014 um 19 Uhr, Ausstellung aller Serien an allen drei Festivaltagen.

     
     
     
     
     

     
     
     
     
     

  • Programm 2013

    PhotoTalk #4
    Information vs. Diskretion

    PhotoTalk #4, Foto: Roland Baege

    04.12.2013

    Beim vierten PhotoTalk diskutieren der Dortmunder Autor Dominique Silvestri und der Hamburger Künstler Caspar Sänger die grundlegende Frage, wie lesbar Bilder sind. Gibt es gar ästhetische Qualitäten, mit denen sich Bilder der Frage nach dem, was sie an Informationen enthalten, von vornherein entziehen können?

    Information als PDF

  •  

    PhotoTalk #3
    Closed Cities

    PhotoTalk #3, Foto: Cornelia Felten

    20.11.2013

    Nach dem Künstlerischen im Dokumentarischen und umgekehrt fragen beim dritten PhotoTalk der Fotograf Gregor Sailer und die Bauwelt-Redakteurin Dr. Brigitte Schultz anlässlich Gregor Sailers neuer Arbeit „Closed Cities“.

    Information als PDF

     
     

  •  

    PhotoTalk #2
    Stadtteilentwicklung

    PhotoTalk #2, Foto: Roland Baege

    07.11.2013

    Beim zweiten PhotoTalk gehen der Fotograf Peter Liedtke und der Raumplaner Jan Fasselt den Fragen nach, wann und wo die gezielte Stärkung von Kreativwirtschaft tatsächlich Potential zur nachhaltigen Staddteilentwicklung in der Metropole Ruhr bietet.

    Information als PDF

     
     

  •  

    PhotoTalk #1
    Architektur und Fotografie

    PhotoTalk #1, Foto: Tommy Scheer

    29.10.2013

    Welche Rolle spielen Fotografie und Visualisierungen bei der Dokumentation und Interpretation von Bauwerken heute, und in welchem Verhältnis stehen sie zueinander? Nähert sich die gebaute Umwelt sogar der Visualisierung an? Die Konstruktion von Realität und Abbild diskutieren der Fotograf Julian Faulhaber und Dirk Zweering, Architekt bei kadawittfeldarchitektur.

    Information als PDF

     
     

  •  

    Bring
    Fotos sehen und darüber sprechen

    14.12.2013

    „Fotos sehen und darüber sprechen“ heißt es bei BRING, das am 14.12. erstmalig stattfand. Bring macht jeden Teilnehmer zum Aussteller: Alle Gäste sind eingeladen, das Foto mitzubringen, das ihnen momentan am meisten bedeutet und mit den anderen Besucher darüber auszutauschen. Das Bild kann als Original, Ausdruck, Fotokopie, Buch oder in jeder anderen passenden physischen Form mitgebracht werden – bei BRING steht der Dialog im Vordergrund.

  •  

    Der Goldene Westen
    Fotorundgang im Unionviertel

    Der Goldene Westen, Foto: Tillman Betz

    Rundgang 27.10.2013
    Vorschau-Austellung 16.11.2013
    Preisverleihung 20.-22.06.2014

    42 Teilnehmer haben mit von uns gestellten Einwegkameras das Dortmunder Unionviertel fotografisch erkundet. Zu 25 Stichworten zum Oberthema „Der Goldene Westen“ hat jeder Teilnehmer in vorgegebener Zeit eine eigene Fotoserie aufgenommen. Gefragt waren Spontaneität, Ausdauer und Spaß an der Fotografie. Die besten Serien werden von einer Jury gewählt und im Juni 2014 bei der Hauptveranstaltung des SCHAU-Festivals im Dortmunder U prämiert.


ÜBER

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ORTE
KONTAKT

SCHAU
EIN FOTOFESTIVAL IN DORTMUND
 
 
kontakt@schau-festival.de
Telefon 0231 95 00 328
 
 
SCHAU wird ausgerichtet von
Heimatdesign
in Kooperation mit
Haiko Hebig Fotografieprojekte

IMPRESSUM

HEIMATDESIGN
MAGAZIN / SHOP / AGENTUR

Hoher Wall 15
44137 Dortmund

Telefonnummer: 0231 9500328
Faxnummer: 0231 9500358
Steuer-Nr.: 314/5105/3121
Steuer-ID: DE 265317148
Finanzamt Dortmund West

Reinhild Kuhn:
r.kuhn@heimatdesign.de | info@heimatdesign.de | www.heimatdesign.de 

 

Wichtiger Hinweis zu allen Links:
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Erklärung der Heimatdesign:
Hiermit distanzieren sich die Heimatdesign-Inhaberin Reinhild Kuhn ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten in diesem Internetangebot und machen sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links.

 
Bildquellennachweis

Titelbild: Peter Hübert

Gruppenfoto: Vanessa Leissring

Foto Dortmunder U: Hans Jürgen Landes landesfoto.de/Dortmunder U

Für die Abbildungen Georg Parthen – Stilleben (Helix) und Vitus Saloshanka – High Hopes No. 42 (Three Kids) gilt:
© VG Bild-Kunst, Bonn 2014

Alle anderen Abbildungen sind urheberrechtlich von den angegebenen Autoren geschützt.

Schau-Festival Sponsoren